Benefizkonzert zugunsten der Indiohilfe Ecuador

Nach dem erfolgreichen 10-jährigen Jubiläum des Benefizkonzertes im letzten Sommer möchte die Gruppe Leño Verde, unter der Leitung von Helge Japha, Sie auch dieses Jahr einladen, in lockerer Atmosphäre die Musik Südamerikas zu genießen. Ergänzend zum musikalischen Stil Leño Verdes wird nun erstmalig das Ensemble Garun teilnehmen, das sich der internationalen Folkloremusik verschrieben hat. Lassen Sie sich auf eine musikalische Weltreise entführen – von Spanien nach Vietnam, von Griechenland über die türkische Grenze, von Bayern zurück nach Südamerika.

Dieses Benefizkonzert unterstützt – ebenso wie alle zehn Vorgänger – die Arbeit der Indiohilfe Ecuador. Sie legt bei ihrer Entwicklungsarbeit den Schwerpunkt auf die Bildung und Ausbildung von Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen, die sonst keine Möglichkeit hätten, einen Beruf zu erlernen, um sich und ihren Familien eine bessere Zukunft zu schaffen. Die Ausbildung in verschiedenen Berufszweigen (Hauswirtschaft, Landwirtschaft, Handwerk) ist kostenlos und dauert drei Jahre. Um die Schüler möglichst umfassend auf ihr späteres Berufsleben vorzubereiten, versteht sich der Unterricht als gesamtheitliche Erziehung: nicht nur Wissen wird vermittelt, sondern auch christliche und menschliche Werte stehen auf dem Stundenplan (Umgangsformen, Hygiene und Gesundheitsvorsorge). All dies ist beste Grundlage für Erfolg im Beruf. Alle eingehenden Spenden werden – bei einem Verwaltungsaufwand von 0,00 % – dazu eingesetzt, die Lebenssituation der Indios zu verbessern. Danke für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung!